DSL Bank Immobilienfinanzierung in Ludwigshafen

DSL Bank Immobilienfinanzierung in Ludwigshafen

von Thomas Brauner

Ihr DSL Bank Spezialist für die private Immobilienfinanzierung in Ludwigshafen und den Rhein-Pfalz-Kreis

Unsere Kunden beraten wir unabhängig in den Bereichen Immobilienfinanzierung, Bausparen und Ratenkredite. Um eine optimale maßgeschneiderte Lösung für unsere Kunden zu finden, informieren und beraten wir ganz individuell. Wir verbinden dadurch die Vorteile des Internets mit professioneller persönlicher Beratung.
Unsere Partner wie Finanzdienstleister, Baugesellschaften und Makler unterstützen wir mit umfassendem Fachwissen und dem direkten Zugang zu unseren Bankpartnern. Eine persönliche Betreuung ist dabei selbstverständlich.

Wir garantieren unseren Kunden und Partnern einen transparenten Marktüberblick sowie günstige und maßgeschneiderte Konditionen.

Sie möchten ein Immobiliar-Verbraucherdarlehen in Deutschland aufnehmen?

Dann werden diese allgemeinen Informationen Sie interessieren. Auf den folgenden Seiten informieren wir Sie darüber, was ein Immobiliar-Verbraucherdarlehensvertrag ist und wie er funktioniert.

Sie erfahren,...

  • welche Voraussetzungen Sie als unser Vertragspartner in einem Immobiliar-Verbraucherdarlehensvertrag erfüllen sollten,
  • welche finanziellen Verpflichtungen sich für Sie aus der Aufnahme eines Immobiliar-Verbraucherdarlehens ergeben,
  • welche Zinsvarianten es gibt,
  • welche Kosten Ihnen entstehen und vieles mehr

Damit wollen wir Ihnen helfen, bei der Aufnahme eines Immobiliar-Verbraucherdarlehens die richtige Wahl zu treffen. Denn schließlich ist die Aufnahme eines Immobiliar-Verbraucherdarlehensvertrags, z. B. für den Erwerb bzw. Neubau einer Immobilie, für die meisten Menschen eine der wichtigsten finanziellen Entscheidungen in ihrem Leben. Eine Finanzierung muss gut durchdacht sein, da sie in der Regel mit hohen, langfristigen Verpflichtungen verbunden ist. Eine individuelle Information und die Beratung durch erfahrene Fachleute sind dabei sehr zu empfehlen

WAS IST EIN IMMOBILIAR-VERBRAUCHERDARLEHENSVERTRAG?

Unter einem Immobiliar-Verbraucherdarlehensvertrag versteht man entgeltliche
Verbraucherdarlehensverträge, die entweder durch ein Grundpfandrecht
(Hypothek, Grundschuld, Rentenschuld) oder eine Reallast
besichert werden oder die ein Verbraucher aufnimmt, um das Eigentum
an einem Grundstück, an einer Wohnung oder an einem Haus zu erwerben
oder zu erhalten.

Auch der Erwerb eines Fertighauses von einem Fertighaushersteller oder der
Bau eines Hauses, den Sie mit dem Darlehen finanzieren wollen, gehören dazu.
Wenn Sie das Darlehen aufnehmen wollen, um einem Miteigentümer seinen
Anteil an einem gemeinsamen Grundstück oder Haus abzukaufen, dann wird
dieser Darlehensvertrag ebenfalls als Immobiliar-Verbraucherdarlehensvertrag
angesehen.

 

Als Faustregel können Sie sich daher Folgendes merken:

> Schließen Sie als Verbraucher einen Verbraucherdarlehensvertrag ab und vereinbaren Sie mit der Bank,
dass zur Besicherung dieses Darlehens ein bestehendes oder noch zu bestellendes Grundpfandrecht
herangezogen wird, handelt es sich immer um einen Immobiliar-Verbraucherdarlehensvertrag.

>  Schließen Sie als Verbraucher einen Verbraucherdarlehensvertrag ab, der nicht mit einem Grundpfandrecht
besichert wird, kommt es darauf an, wofür Sie das Darlehen verwenden wollen: Wollen Sie eine
Immobilie kaufen oder sich das Eigentum daran erhalten, dann handelt es sich um einen ImmobiliarVerbraucherdarlehensvertrag.
Wollen Sie dagegen Ihr Haus oder Ihre Wohnung nur sanieren, renovieren
oder modernisieren – ohne ein Grundpfandrecht zu bestellen –, dann handelt es sich um einen
Allgemein-Verbraucherdarlehensvertrag und nicht um einen Immobiliar-Verbraucherdarlehensvertrag.

 

Ergänzend ist noch Folgendes anzumerken:

Bestellung eines Grundpfandrechts:

Bei der Belastung einer Immobilie mit einem Grundpfandrecht kommt es nicht
darauf an, wer die Sicherheit bestellt. Das können Sie als Eigentümer oder Miteigentümer
sein oder eine dritte Person, die Ihnen bei der Finanzierung mit der
Stellung eines Grundpfandrechts behilflich ist und somit ein Grundstück belastet,
das nicht in Ihrem Eigentum steht. Es kommt auch nicht auf die Art des
Grundstücks an. Das Gesetz unterwirft jede Besicherung durch eine Immobilie
seinem Anwendungsbereich; bei Immobilien kann es sich also um inländische
Ein- und Zweifamilienhäuser, Eigentumswohnungen, Mehrfamilienhäuser und
Mietshäuser oder auch um teilweise gewerblich genutzte Immobilien handeln.

Erwerb bzw. Erhalt des Eigentums
an einem Grundstück:

Unter dem Erhalt des Eigentums an einem Grundstück
ist in diesem Zusammenhang nicht der Substanzerhalt
zu verstehen, sondern nur der Erhalt
des Eigentums. Daher sind Finanzierungen, die
Sie als Verbraucher mit dem Ziel aufnehmen, eine
Immobilie zu Ihrem Miteigentum oder zu Ihrem
Alleineigentum zu erwerben, als Immobiliar-Verbraucherdarlehen
anzusehen. Darunter fallen auch
Kreditaufnahmen, um eine Zwangsversteigerung abzuwenden
oder einem Miteigentümer seinen Anteil
an der gemeinsamen Immobilie abzukaufen (z.B.
infolge einer Scheidung oder bei einer Erbauseinandersetzung).

Möchten Sie ein Verbraucherdarlehen aufnehmen,
dieses aber nicht mit einem Grundpfandrecht besichern,
sind wir auf Ihre Mithilfe angewiesen. Um
Ihnen mit den richtigen Informationen zur Verfü-
gung stehen zu können, brauchen wir Ihre Auskunft,
zu welchem Zweck Sie das Darlehen verwenden
möchten. Nur mit Ihrer Unterstützung können wir
sicherstellen, dass wir Ihnen die richtigen Unterlagen
geben und Ihnen die Rechte einräumen, die Ihnen
nach dem Gesetz zustehen. Wir bitten Sie daher,
uns über die Verwendung des Darlehens offen und
vertrauensvoll zu informieren.

In der Regel werden grundpfandrechtlich besicherte
Immobiliar-Verbraucherdarlehensverträge
dazu verwendet, eine Immobilie zu erwerben, ein
Grundstück zu bebauen oder ein Haus zu sanieren,
umzubauen oder zu renovieren. Es besteht aber
auch die Möglichkeit, mit einem solchen Darlehen
einen anderen Zweck zu verfolgen; so ist es denkbar,
mit dem Darlehen eine größere Anschaffung
(z.B. Kücheneinrichtung oder Hauseinrichtung) oder
einen Gesellschaftsanteil zu finanzieren. Aber auch
hier gilt, mit der Bank offen und vertrauensvoll zu
sprechen und uns über Ihr Vorhaben zu informieren.

Wir vergeben grundpfandrechtlich besicherte Immobiliar-Verbraucherdarlehensverträge
in der Regel
mit Vertragslaufzeiten von wenigen Monaten bis
zu über 30 Jahren. Die Laufzeiten von nicht grundpfandrechtlich
besicherten Immobiliar-Verbraucherdarlehen
sind regelmäßig kürzer oder haben keine
feste Laufzeit.

Zurück

Ihr Ansprechpartner für Baufinanzierung: Thomas Brauner

Telefon: 0621 95345522
E-Mail: brauner@brauner-finanzberatung.de

Ich freue mich über Ihre Kontaktaufnahme

Öffnungszeiten: Mo - Fr von 9.00 -17.00 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Datenschutz*